MY Book Duo.Wie wir wichtige DAten lokal speichern können.

Westerndigitalmybookduo.jpgDie Zunahme der auf unseren Rechnern befindlichen Daten steigt exponential, somit auch die Überlegung wohin mit meinen Daten. Reichte für den Einzelanwender vor einigen Jahren noch eine gute 1TB Festplatte, ist das heute bei weitem, bei besonders hoher Anzahl medienlastiger Daten nicht mehr genug. Mit einer kleinen Sammlung externer Festplatten und Sticks ist es auch nicht getan, also muss man sich in diesen Tagen für eine größere Lösung entscheiden. Neben den vielen sicheren und eher unsicheren Cloud Angeboten, besteht der Trend Daten wieder lokal zu sichern. Insbesondere gilt das bei personenbezogenen Daten und den größeren Dateien für den Unterricht an.Bei der Auswahl für die neue Speicherlösung kommt es auf die Anzahl der Benutzer an, oder auf die Wahl der Dienste, welche ich nutzen will. Man unterscheidet hier zwischen Geräten mit persönlicher Cloud Funktinalität und Geräten zur persönlichen Datensicherung. Western Digital und andere Firmen haben  in den letzten Jahren aus ihrem Kerngeschäft heraus eigene Produktlinien entwickelt, die aus dem Schatten der einfachen Festplatten-Produktlinien heraustreten. Die WD Elements Desktop, WD My Book und das WD My Book gehören beim Herstelle Western Digital zu dieser Produktlinie. Letztere Lösung haben wir hier getestet.

Beim Unboxing fällt eine wirklich einfache schlichte Verpackung auf. Die meisten essenziellen Details zum Produkt sind auf dem Karton abgebildet. Einfach verpackt kommt das Produkt mit einem, USB 3,0 Kabel einem externen Netzadapter und einem Adapter für deutsche Steckdosen. Unserer Lieferung enthielt auch den für UK notwendigen Adapter. die anderen Adapter für andere Regionen waren nicht enthalten.

SAM_0331
Wstern Digital My Book Duo von oben

Das System ist einfach aufgebaut. Zwei Software- und Hardware RAID fähige Western Digital Festplatten  aus der Red Serie mit jeweils 3TB Kapazität liegen dicht nebeneinander in einem kleinen schmalen Gehäuse. Dieses läßt sich von oben leicht öffnen. Ein weiteres Metallgitter schützt die beiden Festplatten mit jeweils 3TB Kapazität und 5400 U/min. Die Konstruktion schützt das Gerät vor Erhitzung. Auf der einfach gehaltenen Rückseite findet sich der USB 3,0 Anschluss der direkt zum PC führt, zwei weitere USB Anschlüsse für weitere Festplatten oder USB Sticks, ein Kensington lock Anschluss für die stationäre Befestigung Ihrer Festplatte mit einem Kensington Schloss und der Anschluss für den Netzadapter. Auf der Frontseite blinken ihnen die Leuchtdioden  entgegen.Insgesamt gesehen macht das My Book Duo einen stabilen gut verarbeiteten Eindruck.

Testen: Wir haben das Gerät mit einem Lenovo Yoga 2 11 Zoll und Windows 8,1 getestet. Sollten sie einen Mac besitzen muss das mit NTFS Dateisystem vorformatierte Laufwerk umformatiert werden. Es empfiehlt sich für beide Plattformen die Softwareinstaller auf den PC oder Mac zu kopieren Bei Windowssystemen können sie das Laufwerk sofort nutzen. Das Gerät zeigt sich unter Windows 8,1 auf dem Desktop und bietet die Installation der mitgelieferten WD Security, WD Utilities WD Smartwave an.
Das Yoga unterstützt USB 2,0 und die 290M/bit Übertragungsraten im RAID Modus können eingehalten werden. Dennoch sind die Ergebnisse zufriedenstellend. Die Kopiergänge sind fliessend. Automatische Sicherungen können über die Smartwave Software eingestellt werden. Acronis True Image WD Edition-Software gewährleistet eine Sicherung des kompletten PC Systems oder einzelner Systembestandteile. Das funktionierte einwandfrei.Passwortschutz und AES 256 bit Verschlüsselung ebenfalls .Sie können auch die gespeicherten Daten mit der Dropbox abgleichen und austauschen.
Fazit: Das My Book Duo System ist ein hochwertiges Backup System für den Einzelanwender. Das sehr leise System ist gut durchdacht und funktional. Die Software Tools sind einfach zu bedienen und haben alle Funktionen zufreidenstellend erfüllt. Das Preis_Leistungsverhältnis ist sehr gut. Für alle Nutzer die zwischen Personal Cloud Server und neuer Einzelfestplatte schwanken eine gute Lösung, die auf WIN und MAC funktioniert. Wer ein Gerät mit USB 3,0 Ports besitzt profitiert von der schnelleren Übertragung der Daten.
Zur einfachen Funktionalität könnten noch einige Dinge verbessert werden. Längere Kabel für Netzadapter und USB. Das Gerät steht muss wirklich in der Nähe stehen. Etwas dunklere Leuchtdioden für den Betrieb. Sehr helle, besonders wenn das Gerät inder Nähe steht. Die beiden rückseitigen USB Anschlüsse könnten etwas mehr Abstand haben. Besonders bei gemeinsamer Nutzung beider Ports sinnvoll. Ein Ein- Ausschalter wäre auch klasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *